FANDOM


Das Schneemeer hat seinen Namen von dem bitter kalten Schnee, der alles bedeckt, so dass niemand weiß, was sich darunter verbirgt und wie tief es bis zum Erdboden ist. Wenn die Passstraße vom Harf Handelsposten die Höhen des Plateaus erreicht, erblickt man diese schauderhafte Landschaft: Auf dem Schneemeer liegen seit undenklicher Zeit gewaltige Skelette, die der Legende nach die Knochen von riesigen Drachen aus mythischer Vorzeit sind. Manche aber meinen, dass es sich hier um Steine handelt, die nur aussehen wie Knochen. Andere wiederum sagen, dass es die Knochen von Dämonen aus der „Welt der Leere“ sind. Für den, der all diese Geschichten kennt, haben diese Skelette eine besonders geheimnisvolle Aura. Eigentlich wird dieser Ort als vollkommen untauglich für menschliche Unternehmungen angesehen. Das liegt neben dem klimatischen Faktor daran, dass sich nicht weit von hier auch noch das tiefe Tal der eisigen Nacht befindet, in dem häufig Eiselfen erscheinen, die nur darauf warten, Eindringlingen ihre Seelen zu rauben. Auch Zyklopen wandern umher und suchen nach irgendetwas Essbarem, was sie sich einverleiben können. Aber seit im nahegelegenen Turm der tosenden Winde Artefakte antiker Kulturen entdeckt wurden, begannen sich die Entdecker zu fragen ob das Schneemeer schon immer ein solch lebensfeindlichter Ort gewesen ist oder lebten in dieser unwirklichen Landschaft etwa Menschen?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki